Besprechungen einplanen kann manchmal mehr Zeit in Anspruch nehmen als das Meeting selbst. Nutzen Sie den Terminplaner, damit Ihre Kunden ganz einfach Meetings mit Ihnen planen können!


Sehen Sie sich lieber unser instruktives Video an? Machen Sie das hier (EN):

 

Es gibt 2 Möglichkeiten um Ihren Google-Kalender zu verbinden:



1. Der Onboarding-Ablauf

Sie können Buchungsseiten in ein paar Schritten einrichten, die Sie ganz einfach in unserem Planungsablauf durchführen können.

Gehen Sie zur Planung und klicken Sie auf Ihre Kalender verbinden.

 

Wenn Sie Ihren Kalender zum ersten Mal verknüpfen, erhalten Sie einen Einführungsablauf, um alle Schritte auf einmal zu durchlaufen.

 

1.1  Verbinden Sie Ihren Google-Kalendar

 

Nachdem Sie auf Verbinden geklickt haben, öffnet sich der Onboarding-Ablauf. Wählen Sie im ersten Schritt Google, um sich mit Ihrem Google-Kalenderkonto anzumelden.

 

Wählen Sie nun das Konto mit dem Sie sich verbinden und anmelden wollen.

 

Klicken Sie auf Weiter


  

1.2 Einrichten der Kalendereinstellungen


  • Wählen Sie "Kalender, um die Verfügbarkeit zu prüfen", um Doppelbuchungen zu vermeiden. Sie können bei Bedarf mehrere Kalender prüfen.
  • Wählen Sie einen Kalender, in dem Termine erstellt werden, um anzuzeigen, in welchem Kalender neue Termine gebucht werden sollen.


1.3 Termintypen hinzufügen


Um einfach Termintypen zu erstellen, können Sie in diesem Schritt 1 bis 3 Termintypen auswählen, die dann automatisch für Sie erstellt werden. Sie können diese Termintypen jederzeit bearbeiten oder löschen oder neue erstellen.


1.4 Buchungsseite überprüfen oder Einrichtung abschließen


Klicken Sie auf Ihre Buchungsseite prüfen, um zu sehen, wie die Terminart(en) aussehen, oder klicken Sie auf Erledigen, um die Einrichtung abzuschließen und Termintypen zu bearbeiten/hinzufügen.




2. Terminplanereinstellungen


1. Beginnen Sie bei den Terminplanungseinstellungen. Verbinden Sie Ihren Kalender via Kalendereinstellungen.


2. Wählen Sie Google als Ihren Kalenderanbieter


3. Melden Sie sich an mit Ihrem Konto und geben Sie Ihr Passwort ein


und Erlauben Sie unserem Dienst den Zugriff auf Ihren Kalender



4. Konfigurieren Sie Ihre Kalendereinstellungen und erstellen Sie eine eindeutige Buchungsseiten-URL. Wählen Sie aus, in welchem Kalender das Kundenmeeting-Add-on Ihre Verfügbarkeit prüfen kann:


5. Alles klar! Der nächste Schritt ist die Erstellung von Termintypen. Mehr dazu erfahren Sie hier.